Tattoo Nachbehandlung

& Pflegehinweise

Pflege

Tipps zur Pflege

Jede Hautverletzung bringt die Gefahr einer Infektion mit sich, bis der Körper wieder eine schützende Haut über die Verletzung bilden kann. Um den Körper dabei zu unterstützen, bitte folgende Punkte beachten: Schutzfolie bitte nach 1-2 Stunden entfernen und das Tattoo mit klarem Wasser (also ohne Zusätze wie Seife etc.) abwaschen. Anschließend die Tätowierung konsequent Bepanthen dünn eincremen.

Was heißt konsequent?

Da jeder Hauttyp individuell verschieden ist, kann keine genaue Angabe darüber gemacht werden, wie oft ihr eure Tätowierung eincremen solltet. Das heißt, je nach Hauttyp (trockene bis fettige Haut) ca. 3 bis 6 mal täglich.

Was heißt dünn eincremen?

Wird zu wenig eingecremt, trocknet die Haut aus und reißt. Dies kann zu Farbverlust führen und auch Narbenbildung nach sich ziehen. Wird zu dick eingecremt, quillt die Haut auf, was ebenfalls dazu führt, dass Farbe verloren geht. Eine Abheilung wird dadurch verzögert und damit natürlich auch das Infektionsrisiko erhöht.

Wie lange muss ich eincremen?

Je nach Abheilungsdauer (ca. 2 – 4 Wochen): Die ersten 3 – 4 Tage zunächst mit Bepanthen eincremen bis die Wunde geschlossen ist. Anschließend mit einer Bodylotion oder Babyöl. Zuerst bildet sich eine leichte Kruste, die sich von alleine löst. Danach sieht die Haut runzlig/faltig aus, da die Hautschichten sich noch nicht komplett regeneriert haben. Bitte darauf achten, dass die Haut eures Tattoos nicht zusammengepresst (Hose, BH etc.) oder abgeschnürt (Socken) wird. Während des Heilungsprozesses fängt die betroffene Haut an zu jucken. Das ist vollkommen normal.


Es darf nur auf gar keinen Fall gekratzt werden! (Farbverlust und Narbenbildung!)

Bitte darauf achten, dass keine Tierhaare oder Wollfasern in das frische Tattoo gelangen.

Vorurteile

Wasser

Es besteht leider immer noch das Gerücht, dass mach sich mit einem neuen Tattoo nicht duschen darf. Tut das bitte euren Mitmenschen nicht an! Selbstverständlich dürft ihr duschen, achtet nur darauf, pH-neutrale und/oder parfümfreie Seife zu verwenden. Lediglich von einem längeren Vollbad (d.h. länger als 15 Minuten) ist abzuraten (Aufweichen der Haut).


Sonnenbaden/Schwimmen

Noch ein Vorurteil! Selbstverständlich müsst ihr ab jetzt kein Schattendasein führen. Das frische Tattoo sollte nur nicht exzessiv „gebraten“ werden. Das heißt, beim Sonnenbaden dann einfach mit einem kleinen Handtuch abdecken, sobald es zu viel wird. Wenn ihr irgendwelche Probleme oder Fragen bezüglich eures Tattoos habt, dann wendet euch bitte jederzeit an uns. Schwimmen ist nicht erlaubt, See- oder Meerwasser ist zu dreckig, und Chlorwasser ist zu gefährlich und kann zu Infektionen führen.


Wir sind Montags bis Freitags von 12.00 bis 18.00 Uhr sowie Samstags von 12.00 bis 16.00 Uhr zu erreichen.


Viel Spaß mit eurem Tattoo!

Euer Lasting Art Team